RatSWD @ RSSfeed

Sprachen

  • English
  • Deutsch

Calls for Papers, Ausschreibungen, Nominierungen und Einreichungen

Ausschreibung - Juristische Prüfung der "Handreichung Datenschutz" des RatSWD und Anpassung an die DSGVO

pdfLeistungsbeschreibung
Der RatSWD) möchte seine "Handreichung Datenschutz" für die empirische Sozial-, Verhaltens- und Wirtschaftsforschung aktualisieren. Hierzu ist eine juristische Prüfung der Auflage aus dem Jahr 2017 – auf Änderungsbedarf vor dem Hintergrund der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) – sowie die Erarbeitung eines redaktionellen Vorschlags zur Aktualisierung und Ergänzung der Publikation ausgeschrieben.
Bei Interesse an der Wahrnehmung des Auftrages bitten wir um die Zusendung eines Angebotes bis zum 15.08.2019. Die vertraglichen Eckdaten können dem pdfEntwurf des Werkvertrages entnommen werden.
Für inhaltliche Rückfragen steht die Geschäftsstelle des RatSWD Ihnen schriftlich unter office@ratswd.de zur Verfügung.

8. Konferenz für Sozial- und Wirtschaftsdaten (8|KSWD)

Call for Posters
Dem wissenschaftlichen Nachwuchs steht das Hauptprogramm der 8. Konferenz für Sozial- und Wirtschaftsdaten (8|KSWD) offen! Doktorandinnen und Doktoranden, die Daten aus den Forschungsdatenzentren nachnutzen, haben die Möglichkeit Ihr Forschungsprojekt in einem "Elevator Pitch" (90 Sekunden Kurzvortrag) und als Poster dem Konferenzpublikum vorzustellen. Es winkt die Chance auf den RatSWD-Posterpreis. Bewerbungen sind bis einschließlich 04. November 2019 möglich.

1st FDZ Ruhr Regional Disparity Workshop

Call for Papers
The FDZ Ruhr at the RWI – Leibniz Institute for Economic Research hosts the 1st FDZ Ruhr Regional Disparity Workshop. It features a rich program with state-of-the-art research in regional economics: segregation and regional inequality, housing, spatial econometric methods, and related fields. Non-tenured economists like PhD students, young post-docs, and assistant professors are invited to submit an abstract. Accepted participants will have the opportunity to interact with invited experts in regional economics. Bewerbungschluss: 16.6.2019


4th International NEPS Conference

Call for Papers
Empirical contributions on all NEPS-related topics, including methodological issues, are welcome for paper or poster presentations. The analyses to be presented do not necessarily have to be based on the NEPS data. A special focus of this year's conference is on international comparative approaches.
Abstracts can be submitted via the conference website from 15 May 2019. The deadline for submission is 15 July 2019.
 

Deutsches Zentrum für Altersfragen "Nutzerworkshop zum Deutschen Alterssurvey (DEAS)"

Call for Papers
Wir laden alle Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ein, Ihre DEAS-Arbeiten vorzustellen, unabhängig von Disziplin oder Methode.
Abstracts können bis zum 29. Mai 2019 eingereicht werden.


Soziale Welt - Zeitschrift für Sozialwissenschaftliche Forschung

Call for Papers
Die Soziale Welt gehört zu den führenden soziologischen Fachzeitschriften im deutschsprachigen Raum. Die traditionsreiche Zeitschrift hat neben der Publikation theoretischer und empirischer Forschungsarbeiten den Anspruch, der Soziologie durch programmatische Beiträge – wie sie in der Vergangenheit etwa von renommierten Autorinnen und Autoren wie Hans Albert, Ralf Dahrendorf, Karl-Dieter Opp, Renate Mayntz und Helmut Schelsky in der Sozialen Welt publiziert wurden – neue Impulse zu geben und die Entwicklung des Faches aktiv mitzugestalten. Mit diesem Call for Papers wollen wir Sie über aktuelle Veränderungen in inhaltlicher und personeller Hinsicht informieren und zur Einreichungen aktueller Forschungsarbeiten einladen.


Einreichungen für das International Journal for Re-Views in Empirical Economics (IREE) möglich

Das International Journal for Re-Views in Empirical Economics ist die erste wissenschaftliche Zeitschrift, die sich der Publikation von Replikationsstudien, die auf ökonomischen Mikrodaten beruhen, widmet. Darüber hinaus werden im IREE Reviews, Mikrodatensätze und deren Beschreibungen sowie Artikel zu Replikationsmethoden und zur Entwicklung von Standards für Replikationen veröffentlicht. Jeder Artikel, jeder Datensatz und jeder Code, der in der Zeitschrift publiziert wird, wird mit einem DOI versehen und ist somit zitierbar. Darüber hinaus werden die Datensätze permanent im ZBW Journal Data Archive gespeichert.


DFG-Förderprogramm "Informationsinfrastrukturen für Forschungsdaten"

Download DFG-Programm
Die Deutsche Forschungsgemeinschaft fördert im Bereich der wissenschaftlichen Literaturversorgungs- und Informationssysteme Projekte an wissenschaftlichen Einrichtungen, insbesondere Service- und Informationseinrichtungen in Deutschland. Förderziel ist der Aufbau leistungsfähiger Informationssysteme für die Forschung unter überregionalen Gesichtspunkten.