RatSWD @ RSSfeed

Sprachen

  • English
  • Deutsch

Forschungsdatenzentrum am Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB)

Das Forschungsdatenzentrum (FDZ) am Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) archiviert und dokumentiert die deutschen Datensätze aus den großen nationalen und internationalen Schulleistungsstudien (u.a. IGLU, PISA, TIMSS, IQB Ländervergleiche) sowie aus nationalen Studien mit Kompetenzmessungen im Bildungsbereich (z.B. ELEMENT, BiKS, ASCOT) und stellt sie für Re- und Sekundäranalysen zur Verfügung. Interessierte Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen erhalten auf Antrag einen Datenzugang zu der gewünschten Studie. Welche Studien am FDZ vorliegen, wie ein Antrag zu stellen ist und weitere Informationen erhalten Sie auf den Internetseiten des IQB.

Das FDZ wurde vom Rat für Sozial- und Wirtschaftsdaten (RatSWD) akkreditiert und orientiert sich in seiner Arbeit an dessen Kriterien.

Seit Oktober 2011 ist das Forschungsdatenzentrum am IQB Teil einer von Bund und Ländern finanzierten Stelle zur Koordinierung der wissenschaftlichen Aktivitäten des IQB und des Zentrums für internationale Bildungsvergleichsstudien (ZIB) im Bereich der Kompetenzmessungen.

 

Datenangebot: 

(Stand 02.01.2017)

  • Aufmerksamkeit macht Schule: Entwicklung und Evaluation einer Fortbildungsmaßnahme für pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter offener Ganztagsschulen zur Förderung eines konzentrierten Arbeitsverhaltens in der Hausaufgabensituation (Aufmerksamkeit)
  • Bildungsprozesse, Kompetenzentwicklung und Selektionsentscheidungen im Vorschul- und Schulalter (BiKS-3-10, BiKS-8-14)
  • Bildungssprachliche Kompetenzen - Anforderungen, Sprachverarbeitung und Diagnostik (BiSpra 1)
  • Bildungswissenschaftliches Wissen und der Erwerb professioneller Kompetenz in der Lehramtsausbildung (BilWiss)
  • Deutsch-Englisch-Schülerleistungen-International (DESI)
  • Entwicklung und Erprobung von technologieorientierten Messinstrumenten zur Feststellung der beruflichen Handlungskompetenz in der Pflege älterer Menschen (TEMA)
  • Erhebung zum Lese- und Mathematikverständnis: Entwicklungen in den Jahrgangsstufen 4 bis 6 in Berlin (ELEMENT)
  • Internationale Grundschul-Lese-Untersuchung (IGLU 2001, 2006, 2011)
  • IQB Ländervergleich (2008/09, 2011, 2012)
  • Kompetenzdiagnostik durch Simulation und adaptives Testen für medizinische Fachberufe (CoSMed VidSim)
  • Komponenten professioneller Handlungskompetenz von Quereinsteigern und Lehramtsstudierenden des Haupt- und Realschullehramts im Fach Physik (proPHI)
  • Mathematik-Gesamterhebung Rheinland-Pfalz: Kompetenzen, Unterrichtsmerkmale, Schulkontext (MARKUS)
  • Mentale Repräsentation von Zahlen und arithmetische Kompetenz im frühen Grundschulalter (MenZa)
  • Messung allgemeiner Kompetenzen - adaptiv (CoSMed MaK-adapt)
  • Professionalisierung von Lehrkräften zur Förderung des Leseverständnisses: Implementation komplexer Instruktionskonzepte (ProLeLe)
  • Programme for International Student Assessment (PISA 2000, 2003, 2006, 2009, 2012; PISA-I-Plus 2003/04)
  • Qualitätsuntersuchung an Schulen zum Unterricht in Mathematik (QuaSUM)
  • Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen (StEG)
  • Stereotype Threat als Ursache niedriger Leistungen von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund im deutschen Bildungssystem (Stereotype Threat)
  • Trends in International Mathematics and Science Study (TIMSS 2007, 2011)
  • Modellierung und Messung domänenspezifischer Problemlösekompetenz bei Industriekaufleuten (DomPL-IK)