RatSWD @ RSSfeed

Sprachen

  • English
  • Deutsch

Gustav von Schmoller-Vorlesung

Der RatSWD gibt auf der Konferenz für Sozial- und Wirtschaftsdaten ab dem Jahr 2006 einer herausragenden Vertreterin bzw. einem herausragenden Vertreter der empirischen Sozial-  und Wirtschaftsforschung Gelegenheit, Ergebnisse ihrer bzw. seiner Arbeiten zu einem für die gesellschaftliche Entwicklung wichtigen Arbeitsfeld einem breiten Publikum vorzustellen.

Gustav von Schmoller-Vorlesungen:

  • 7. KSWD, 08. Februar 2017
    Laudator: Prof. Dr. Karl Ulrich Mayer (Direktor emeritus Max-Planck-Institut für Bildungsforschung; ehem. Präsident Leibniz-Gemeinschaft)
    Johann Hahlen (Staatssekretär a. D.; ehem. Präsident Statistisches Bundesamt): Der RatSWD - eine Erfolgsgeschichte, Fortsetzung folgt!
    Eckart Hohmann (Ehem. Präsident Hessisches Statistisches Landesamt) Achieving  /the European Research Area/ (recital 159): Herausforderungen für die empirische Forschung bei der Implementation der EU Datenschutzgrundverordnung
  • 6. KSWD, 21. Februar 2014
    Prof. Dr. Klaus F. Zimmermann (Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit): Evidenzbasierte wissenschaftliche Politikberatung
  • 5. KSWD, 13. Januar 2011
    Prof. Dr. Claudia M. Buch (Universität Tübingen, Wissenschaftliche Direktorin des Instituts für Angewandte Wirtschaftsforschung): The Internationalization of German Banks and Firms: A Micro-Data Perspective, mit einer Vorstellung durch Prof. Dr. Joachim Wagner, Leuphana Universität Lüneburg, RatSWD
  • 4. KSWD, 19. Juni 200
    Walter Müller (Universität Mannheim): Bildungsungleichheit im internationalen Vergleich
  • 3. KSWD, 11. Mai 2006
    Prof. Dr. Reinhard Hujer (Lehrstuhl für Statistik und Ökonometrie der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main): Evaluation der aktiven Arbeitsmarktpolitik in Deutschland: Stand der empirischen Forschung

Gustav von Schmoller (1838 – 1917), einer der Gründer des Vereins für Socialpolitik, der heutigen Fachgesellschaft der deutschsprachigen Volkswirte, war ein empirisch arbeitender interdisziplinärer Sozial- und Wirtschaftswissenschaftler mit breit gestreuten Interessengebieten; durch seine Bearbeitung der württembergischen Gewerbezählung von 1861 lieferte er auch einen Beitrag zur Amtlichen Statistik.